30.5.2017 Naturschutz in den rumänischen Karpaten im Nationalpark Piatra Craiului zum Erhalt von Landschaft und Natur und zum Schutz der europäischen Großräuber.

Ökotourismus in Rumänien

Der Naturschutz ist eines der wichtigsten Anliegen in Rumänien, um den Besuch durch Touristen und damit die Förderung der Infrastruktur zu beleben und aufrecht zu erhalten. Aus diesen Gründen wird Wandern und Urlaub angeboten, und es existieren Unterkünfte und Pensionen in ganz Siebenbürgen. Ein Besuch im Schloss Dracula in Bran darf dabei nicht außer Acht gelassen werden.
Reisen nach Siebenbürgen
Hotel in den Karpaten in Bran Magura
 
 Home     Kontakt    
Über Carpathian Nature Tours:
 
Naturschutz in den rumänischen Karpaten
 
Carpathian Nature Tours (cntours) entstand 1999 in Kooperation mit dem Carpathian Large Carnivore Project (www.clcp.ro).
Es wurde ein Ökotourismusprogramm im Nationalpark Piatra Craiului zum Erhalt der Landschaft und zum Schutz der europäischen Großräuber Wolf, Bär und Luchs entwickelt.
Im Jahre 2000 wurde der erste Ökotourismusverein in Rumänien, "Plaiuri Zarneştene", gegründet.
Im Jahre 2003 wurde als Nachfolger des Ökotourismusvereins der erste nationale Ökotourismusverband Rumäniens "AER" (www.eco-romania.ro) gegründet.
Zusammen mit dem rumänischen Institut für Wildtierforschung werden verschiedene Projekte wie die Wiederansiedlung von Bibern oder Murmeltieren begleitet.
 
 
Besuchen Sie die neue Internetpräsenz:   Ökotourismus und Ökoreisen Karpaten Rumänien . . . . . . . . . . . . . . www.cntours.eu
 
I love Transylvania